Masterclass: Liebe – Ein Zustand des Seins

 

YOGALIFE, München

14. März 2020 / 15.00 – 17.00 Uhr

Seit Beginn der Menschheitsgeschichte beschäftigt der Mensch sich mit Liebe. Das Thema ist überall in unserer heutigen Kultur präsent, zum Beispiel in endlosen Filmen, Büchern, Gedichten und Liedern über Liebe. Und dennoch wird sie oft relativ oberflächlich oder als eine Frage der Befriedigung behandelt. Jeder will dieses Gefühl haben – zu lieben und vor allem geliebt zu werden. Aber was ist Liebe? Ist sie überhaupt ein Gefühl? Und was hat Yoga mit Liebe zu tun?

Die Yoga Tradition lehrt uns, dass es genug Liebe im Herzen eines Menschen gibt, um das gesamte Universum damit auszufüllen. In der Tat ist der Mensch selbst Liebe. Wenn wir aber nicht fähig sind, uns mit unserem Herzen zu verbinden, versuchen wir Liebe außerhalb des Herzens zu finden. Dies bringt uns oft Enttäuschungen, Schmerz und Leiden. Aber wie können wir den endlosen Ozean der Liebe, der in jedem Herzen innewohnt, vollständig erfahren? Wie können wir unser Leben mit Liebe ausfüllen und sie wachsen lassen?

In dieser Absolut Yoga Einheit werden wir uns mit dem Thema Liebe beschäftigen. Durch eine Asana Praxis mit sanften sowie intensiven Herzöffnern und Hüftöffnern, die uns in Richtung Eka Pada Rajakapotasana IV, (Taube IV) – eine sehr intensive und komplexe Haltung bringen, wird die Fülle des Herzens genährt. Keine Asana wird uns Liebe schenken, aber die intensive Arbeit auf der Yogamatte an uns selbst bringt uns näher zu uns, unserem Kern, der Liebe ist. Denn je öfter und länger wir bei unserem Kern verharren können, desto leichter ist es, die innewohnende Liebe in uns als den Zustand unseres Seins wahrzunehmen. Dadurch erzeugen wir auch mehr Verständnis dafür, wie wir die Fallen der Eifersucht, Schuld und die des Schmerzes, die die Nebenprodukte der Liebe außerhalb unseres Herzens sind, vermeiden können.

Teilnahme für Mitglieder kostenfrei

Teilnahmegebühr für Gäste: 25 EUR

Anmeldung erforderlich ->

Liebe – Ein Zustand des Seins