Mai

yogalounge, München

Workshop: Mission Possible – Ambalancen

Armbalancen1460126438

5. Mai 2018 / 14.00 – 17.00 Uhr

Die gute Nachricht ist, dass Armbalancen im Yoga nicht nur für fortgeschrittene Yoginis und Yogis gemeint sind. Es gibt Armbalancen tatsächlich für jedes Level im Yoga. Mit all ihrer Intensität ist der Schlüssel fürs Meistern der Armbalancen eher eine optimale Ausrichtung des Körpers als Kraft im Körper. Natürlich braucht man auch die Muskeln, aber die Muskelkraft, die man braucht, ist nicht die in den Armen, sondern die in der Körpermitte.

Armbalancen helfen uns, uns mit dem Hier und Jetzt zu verbinden. Wenn wir mit dem Gleichgewicht auf den Händen spielen, müssen wir uns auf den Moment konzentrieren. Es ist nämlich unmöglich, z.B. die Krähe zu üben und gleichzeitig daran zu denken, was man fürs Abendessen kochen würde. 

Die Kraft, Stärke und Stabilität, die die Armbalancen bei uns kultivieren, verstärken unser Selbstvertrauen. Sie unterstützen uns dabei, leichter in unserer inneren Einstellung und stärker in unserem Körper und Geist zu werden. Außerdem sind sie eine spielerische Art und Weise, unsere Yoga-Praxis und unseren Körper anzunähern! Und, letztendlich zeigen sie uns, wer wir eigentlich sind.

In diesem Workshop wird die Anatomie für die Armbalance-Übungen geforscht. Danach werden wir den Körper mit Hüftöffnern und Bauchübungen u.a. für die Armbalancen vorbereitet. So kreieren wir ein Gefühl von Erdung. Durch diese Erdung sind wir dann bereit das Unmögliche möglich zu machen.

Das Workshop ist für alle Level geeignet.

Teilnahmegebühr: 49 Euro

Onlineanmeldung

Yogastudio by Sports & Health, München

Workshop: Attitude, Alignment, Action – Die Drei „A“s von Anusara® Yoga

sh_Yoga_Flyer_Workshop_Web (dragged).jpg

Das Leben ist schön. Das ist der wichtigste Grundsatz der Tantrischen Philosophie, die hinter Anusara® Yoga steht. Tatsächlich ist Güte die absolute, wahre Natur des Universums, denn es gibt kein inneres oder absolutes Böses. Wir sind geboren, um frei unsere eigenen Erfahrungen im Leben auszuwählen. Leider sind wir durch diese Freiheit auch in der Lage, uns von der Ausrichtung mit dem Universum wegzubewegen, Leiden und Schaden zu verursachen und selbst zu erfahren.

Die Anusara® Yoga Praxis bietet uns die Möglichkeit, unser Verständnis dafür, was lebensbejahend ist und was nicht, zu kultivieren. Damit benutzen wir unsere Fähigkeit zu unterscheiden und Urteilskraft dazu, uns mit der Güte des Universums auszurichten und die Herrlichkeit des Lebens zu zelebrieren.

In diesem dreiteiligen Workshop tauchen wir tiefer in die Grundlage des Anusara® Yoga ein, indem wir das Konzept der drei „A“s – Attitude, Alignment, Action – auf der Yogamatte und außerhalb betrachten und praktizieren.

Samstag, 12. Mai 2018 / 15.30 – 18.00 Uhr „Action – Aktion“

Das dritte A, „Aktion“, ist die Manifestation des ersten und zweiten A „Attitude“ und „Ausrichtung“. Wir wissen warum, wir wissen wie, und jetzt ist der Zeitpunkt zu handeln. Das dritte A beantwortet die Frage “Was?”. Manchmal vergessen wir diesen Teil völlig und handeln gar nicht. Das ist schade, vor allem vor dem Hintergrund, was aus einer positiven inneren Einstellung und dem höchsten Wissen resultieren kann. Solche lebensbejahenden Resultate unterstützen den Grundsatz der Tantrischen Yogaphilosophie: Das Leben ist schön.

Auf der Yogamatte bedeutet das, dass wir auch die herausforderndsten Asanas geschickt und sicher üben können. Es heißt nicht unbedingt, die Stellungen zu meistern, sondern mit der positiven Einstellung und dem Wissen über die Ausrichtung des Körpers unser Bestes zu tun. Dabei sollen wir nicht vergessen, dass wir manchmal Hilfe von unseren Mitmenschen benötigen.

Im dritten Teil des Workshops bleiben wir bei unserer inneren Einstellung (warum?), wir benutzen die Ausrichtungsprinzipien von Anusara® Yoga (wie?) und werden spielerische Arm-Balance-Übungen (was?) praktizieren. In diesem Teil des Workshops werden zudem einige Partnerübungen praktiziert.


Frühbuchertarif bei Anmeldung und Bezahlung bis 31. Dezember 2017
pro Tag EUR 40 / gesamter Workshop EUR 110
Regulärer Tarif bei Anmeldung und Bezahlung ab 1. Januar 2018
pro Tag EUR 45 / gesamter Workshop EUR 120

Anmeldung erforderlich. Persönlich an unserer Rezeption, oder per E-Mail.

 

Hotel GutsAlm Harlachberg im Bayerischen Wald, Bodenmais

Yoga-Retreat ‘Ganzheit’ zusammen mit Verena Simmann

 

21993091_382549745494337_6419118844707988209_o.jpg

Freitag, den 18. Mai 2018 – Montag, den 21. Mai 2018

Das Wort „Yoga“ stammt aus der Sanskrit-Wurzel „yuj“, die „vereinigen“ oder „verbinden“ bedeutet. Daher wird Yoga oft als „Einheit“ oder „Verbindung“ übersetzt. Es ist das Bewusstsein der Verbindung zwischen Geist, Herz und Körper, die uns ein tieferes Verständnis dafür schenkt, wer wir wirklich sind. Diese Bewusstheit vermag uns in einen Zustand zu führen, wo wir unsere Gedanken, Gewohnheiten und Gefühle wahrnehmen und fähig sind, uns selbst vollständig zu erfahren.

In diesem Retreat laden Anu und Verena dazu ein, uns und Yoga über körperliche Praxis, detailliertes Alignment, Pranayama, Meditation und Inspirationen aus der Yogaphilosophie in Ganzheit zu erforschen. Freuen Sie sich dazwischen auf Ihren Freiraum, um in unberührter Natur Kraft zu tanken, Zeit für sich zu genießen und die Verbindung mit sich und Ihrem Leben zu spüren.

Alle Yogaklassen sind für alle Level geeignet. Mit Variationen werden Geübte auf ihre Kosten kommen und auch Einsteiger einen angepassten Zugang zum Yoga finden. 

YOGAPROGRAMM

Freitag
16.00–18.00 Uhr: Sanfte Yogapraxis, restorative und Yin Yoga

Samstag & Sonntag
Ab 07.30 Uhr: Tee und Obst
8.00–10.00 Uhr: Pranayama, kraftvolle Anusara® Yogapraxis und Meditation
10.30 Uhr: Gemeinsamer Brunch
15.00–16.00 Uhr: Raum für Fragen und Inspirationen aus der Yogaphilosophie

16.00–18.00 Uhr: Sanfte Yogapraxis, restorative und Yin Yoga
18.30 Uhr: Gemeinsames Abendessen

Montag
Ab 07.30 Uhr: Tee und Obst
08.00–10.00 Uhr: Pranayama, kraftvolle Anusara® Yogapraxis und Meditation
10.30 Uhr: Gemeinsamer Brunch

 

YOGAPAKET

  • 14 Stunden Yoga, Meditation und Pranayama
  • Alle Yogaklassen sind für alle Level geeignet. Mit Variationen werden Geübte auf ihre Kosten kommen und auch Einsteiger einen angepassten Zugang zum Yoga finden.
  • Ein persönlicher, sicherer Rahmen, um Ihre Praxis zu vertiefen – raus aus dem Kopf und rein in den Körper
  • Hochwertiges Zubehör in den Kursen – Yogamatten, Decken, Klötze und Polster


Frühbucherpreis: 299
 € / Teilnehmer
bei Buchung und Zahlungseingang bis 15. Februar 2018

Regulärer Preis: 349 € / Teilnehmer
bei Buchung und Zahlungseingang ab 16. Februar 2018

Die Teilnahme am Yogaretreat ist nur möglich bei gleichzeitiger Übernachtung im Hotel Gutsalm Harlachberg. Die Buchung erfolgt separat im Partnerhotel.

Die Anmeldung zum Retreat ist verbindlich.

 
 

HOTEL

Die Gutsalm Harlachberg liegt im idyllischen Bayerischen Wald und ist ein in baubiologischer Holzbauweise erbautes Almdorf. Teils im Wald, teils auf hügeligen Wiesen um eine kleine Kappelle und einen Waldteich gelegen, bieten sich von allen Gebäudeteilen atemberaubende Blicke in das weitläufige Naturgelände der Gutsalm und damit den idealen Rahmen zur Entschleunigung vom Alltag. Sämtliche Yogaeinheiten finden im geräumigen Naturhaus, einem freistehenden Seminarhaus im Wald, statt. Mit seiner geradlinigen und modern Ausstattung und vollverglasten Panoramafront vermittelt es ein Gefühlt, auf Augenhöhe mit der Natur und Teil von ihr zu sein.

Alle Mahlzeiten während der Retreats werden in der Stube der Gutsalm oder im Garten angeboten. Neben selbst gebackenem Brot, traditionellen Speisen mit Zutaten aus saisonalem Anbau und regionaler Produktion stehen auch vegetarische und vegane Gerichte auf dem Speiseplan.

Die Gutsalm Harlachberg wurde für ihr nachhaltiges Engagement mit dem bayerischen Umweltsiegel ausgezeichnet.


3 Übernachtungen im 
Gutsalmzimmer im Gästehaus
(Preis pro Teilnehmer und Nacht)

  • Einzelbelegung: 85 € zzgl. € 35 für Obst und Tee am Morgen, Brunch und 3-Gang-Abendmenü
  • Doppelbelegung: 65 € zzgl. € 35 für Obst und Tee am Morgen, Brunch und 3-Gang-Abendmenü


3 Übernachtungen im 
Sternguckerzimmer im Atelierhaus
(Preis pro Teilnehmer und Nacht)

  • Einzelbelegung: 45 € zzgl. € 35 für Obst und Tee am Morgen, Brunch und 3-Gang-Abendmenü


Bitte buchen Sie Ihr Zimmer direkt in der Gutsalm Harlachberg mit dem Hinweis „YOGALIFE“.

 

Yogastudio by Sports & Health, München

Masterclass Absolute Yoga: „Kranichschwarm – Sein Potenzial entfalten“

DSC_0741.jpg14601194373.jpg

26. Mai 2018 / 15.30 – 17.30 Uhr

Bakasana, der Kranich fordert auf, die eigenen Flügel mit viel Geduld über ein stabiles Fundament auszubreiten. Der Kranich ist überall in Asien ein Symbol für Jugend und Glückseligkeit und ein langes Leben. Bakasana, die Kranich-Haltung, verkörpert alle drei Symbole. In die Haltung hinein zu kommen verlangt von uns einen spielerischen, jugendlichen Sinneswandel. In der Haltung zu verweilen gibt uns ein Gefühl von Leichtigkeit und Freude und sie ist letztendlich eine lustige Haltung, die uns agil hält.

Bakasana oder der Kranich wird mit gestreckten Armen mit Knien in den Achseln und Gesäß in der Luft geübt. Viele Yoginis und Yogis sind mit seiner “Schwester” Kakasana, der Krähe vertraut, die eine modifizierte Variation mit gebeugten Armen und Knien auf den Oberarmen ist.

Was uns hindert, Bakasana und seine Variationen zu üben, ist Angst vor einem Risiko und Misserfolg. Misserfolg in Bakasana könnte heißen, dass wir auf die Nase fallen. Aber es gibt einen Mittelweg zwischen ‘auf Nummer sicher gehen’ und „achtlos ins Risiko hineintauchen“. Wenn wir unseren Weg in die Haltung achtsam gehen und die nötigen Vorbereitungen treffen, um Kraft und Selbstvertrauen aufzubauen, können wir uns an unseren gefühlten Grenzen vorbeidrängen und dafür die wirklich freudigen Belohnungen ernten. Denn, meistens sehen wir unser Potenzial erst dann, wenn wir aus unserer Komfortzone herauskommen. Diesen Mittelweg zu finden und am Rande der Immobilität und dem freien Fall zu spielen, kann uns helfen, unsere Balance zu finden und darüber unserem wahren Selbst näher zu kommen.

Bauchübungen, Hüftöffner und viele verschiedene, lustige Kraniche erwarten Dich in dieser Absolute Yoga Masterclass.


Kostenfrei für Mitglieder | Teilnahmegebühr für Gäste: 25 EUR | keine Anmeldung erforderlich


Absolute Yoga

Diese zweistündige intensive Yogapraxis ist die perfekte Gelegenheit für erfahrene Yoginis und Yogis, Asanas, die man oft nur in Yogabüchern oder -bildern sieht, sicher zu üben. Während der zwei Stunden wirst Du erlernen, welche Muskelgruppen aktiviert werden müssen, wie man die Gelenke stabilisiert und wo man Weichheit benötigt, um sich die Asana zugänglich zu machen. Besonders viel Aufmerksamkeit wird auf die sicheren Übergänge in die und aus der Haltung gerichtet.

Jede Masterclass hat eine bestimmte Asana oder bestimmte Asanagruppe mit ihren Variationen als Ziel. Unabhängig davon ob es der Handstand mitten im Raum oder eine tiefe Rückbeuge ist, werden der Körper, der Geist und das Herz sorgfältig Schritt für Schritt auf die jeweilige Asana vorbereitet.

Ob diese Praxis für Dich geeignet ist? Ja, wenn Du mindestens ein Jahr regelmäßig Yoga geübt hast, Dich im Handstand an der Wand wohl fühlst, Urdhva Dhanurasana – das Rad – mit Freude und Leichtigkeit übst, Bakasana – den Kranich / die Krähe – Dir Spaß macht, Du keine akuten Verletzungen hast und einen offenen Geist und Herz mitbringst.